• Vienna Smart City

European Utility Week [3.-5. Okt. 2017]:

AICO besucht heuer die European Utility Week, 3.-5. Oktober 2017, Amsterdam, Die Niederlande, eine Plattform zur Diskussion der Europäischen Strategie hinsichtlich eines nahtlosen Überganges zu CO2 reduzierter Energieversorgung. Im speziellen nehmen wir an den öffentlichen, parallel stattfindenden ERA-NET SMART GRIDS PLUS Events teil, unter anderem auch dem Match-Making. Siehe dazu unsere Angebote und vereinbaren Sie ein Meeting, wenn gewünscht.

Die European Utility Week bietet:
- 3-Tagesprogramm, inklusive top-level Strategigipfel und frei zugängliche Hub Sessions
- 12.000 internationale Besucher
- 400 vertretene Energieversorger
- 450 hochkarätige Sprecher
- 600 Aussteller aus allen wichtigen Business Bereichen
- 4 parallel Events: EMART Energy, Initiate!, Energy Revolution Europe & Intelligent Buildings Europe.

Mit diesem Link können Sie sich für einen GRATIS Besucherpass registrieren, und uns bei der EUW 2017 treffen (inkludiert Zugang zu Hub Sessions und allen parallelen Events).

https://registration.n200.com/survey/00whvpirrrxxx?actioncode=EUW926

EuCNC 2017 [12.-15. Juni 2017]:

Wir setzen unsere Aktivitäten im Bereich 5G Netz-Dienste und -Management fort und besuchen die European Conference on Networks and Communications, 12.-15. Juni 2017, Oulu, Finland. Am NetWorld2020/5G-PPP SME-Group Messestand haben wir ein Poster das zeigt was wir in F&E einbringen können und sind zu vereinbarten Zeiten präsent um Sie persönlich zu treffen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu besprechen.

The Second Global 5G Event [8. Nov. 2016]

AICO besucht dieses Event der 5G-PPP “Enabling the 5G EcoSphere”, 9.-10. November 2016 in Rom, Italien, um mögliche Projektpartner zu treffen und um sich zu aktuellen Entwicklungen zu informieren. Unser Angebot als möglicher Partner ist in dem verlinkten PDF File zusammengefasst.

5G Netzwerk Services

>> Siehe entsprechende Seite in Aktivitäten

Smart Grids

>> Siehe entsprechende Seitein Aktivitäten

Interoperabilität

>> Siehe entsprechende Seitein Aktivitäten

 

Effizienterer Energieverbrauch

  • Energieverbrauch um 30% gestiegen
  • Größte Energieverbraucher der Welt USA 2010 überholt
  • 2011 stammten 80% der produzierten Elektrizität aus Kohlekraftwerken. Bei der Stromerzeugungskapazität habe Kohle einen Anteil von 67%, der Rest entfalle auf Wasserkraft und zu kleineren Teilen auf Gas und Wind.
  • Produktion kann durch Einsatz moderner Systeme mehr als 30% sparen
  • Wo gespart werden kann, zeigen die Monitoringsystme
  • Unabhängiges, mobiles Monitoring
  • Gebäudemonitoring zeigt Energiesünder auf
  • Effizienzsteigerung bedeutet weniger Energieverbrauch, weniger CO2
  • Saubere, reine Luft

 

M2M Tests von Roaming-Dienstleistungen

In der heutigen Mobil-Apps-Wirtschaft ist es wichtig, dass Kunden von Mobilanbietern einen dynamischen Service erhalten. In einer Welt mit zunehmendem Reiseverkehr und abnehmender Kundenloyalität müssen Mobilbetreiber eine gewisse Erlebnisqualität für Verbraucher von ausgehenden Roaming-Dienstleistungen aufrechterhalten.

In der Vergangenheit wurden Tests häufig von End-to-End-Robotern in auf der ganzen Welt verteilten Datenzentren erledigt. Allerdings hat diese Methode nur begrenzte Wirksamkeit, da diese statischen Roboter Dienstleistungen immer unter den gleichen Bedingungen testen, anstatt das Erlebnis eines echten Roaming-Kunden zu testen. Besucht ein Reisender New York will jener mit grosser Wahrscheinlichkeit beliebte Ziele wie Central Park, Metropolitan Museum oder Times Square erkunden und bewegt sich dabei dynamisch durch die Stadt. Mit statischen Tests wäre es für einen Anbieter unmöglich zu verstehen, wie das Service-Erlebnis des Besuchers beeinflusst wird, während er sich von einem Ort zum anderen bewegt oder sich an einer beliebten Stelle aufhält, die nicht von einem statischen Roboter abgedeckt wird.